Mit einem 30:17 (19:8) fegte die 2. Männermannschaft am vergangenen Samstag den TuS Lintfort 2 aus dem Schulzentrum Nord.

Dabei legte das Team von Coach Michael Hillig bereits in der ersten Hälfte den Grundstein zum klaren Erfolg gegen das Team aus Lintfort.

Die Mannschaft hat vor allen Dingen in den ersten 30 Minuten die Dinge gut umgesetzt die wir im Vorfeld besprochen haben, wir wollten aus einer guten 6:0 Abwehr hohes Tempo spielen und den Gegner damit unter Druck setzen, sagte der Trainer nach dem Spiel.

Bereits nach 5:15 Minuten nahm der Gästetrainer die Auszeit und versuchte sein Team neu einzustellen, doch gegen die von Philippe Gondolf gut organisierte Defensive fanden die Lintforter auch danach kein Mittel und konnten bereits zur Pause einen Hacken an die Sache machen.

Nach der starken ersten Hälfte zog bei der HSG im zweiten Durchgang ein wenig der Schlendrian ein, der Gast hatte auf eine 5:1 Abwehr umgestellt und konnte die Partie offen gestalten ohne jedoch verkürzen zu können. In der Endphase konnte der Vorsprung dann noch ein wenig ausgebaut werden und am Ende mit 30:17 ein gutes Ergebnis gefeiert werden.

Weiter geht es am Sonntagabend ab 19:00 Uhr bei der HSG Alpen/Rheinberg.

Mannschaft gegen Lintfort:

Krieger; Geilenkirchen – Kalus (6); Erdmann (3); Jansen (8/3); Gondolf (2); Borgmann, B. (3); Borgmann, D. (6); Vengels; Seidler (2).