Trotz zwei Niederlagen starteten wir motiviert in das Spiel gegen den Drittplatzierten SV Friedrichsfeld. Schnell erinnerte auch dieses Spiel an die ersten beiden Spiele, doch nach den ersten vier Gegentoren gelang uns unser erstes von gut platzierten zehn Toren.
So konnten wir eine Weile mit unseren Gegnern mithalten. Bis wir dann mit einem 15:6 in die Pause gingen.
In der zweiten Halbzeit schlichen sich wieder vermehrt Fehler ein und wir gerieten in schon bekannte Verhaltensweisen. Vorne verloren wir oft den Ball und die Gegner ließen die Gelegenheiten, zu unserem Nachteil, nicht ungenutzt.
Trotz der Niederlage von 29:10 legen wir jetzt großen Wert auf die deutlich zu erkennende Steigerung!
Wir standen in der Deckung ordentlich, haben mehrere Tempogegenstöße abgefangen und sind nun vermehrt zu Toren gekommen.
Weiterhin arbeiten wir an unserem Zusammenwachsen als Mannschaft und an den mittlerweile verringerten technischen Fehlern und freuen uns auf das kommende Spiel am Samstag gegen Alpen/ Rheinberg.