HSG Wesel krönt „perfekte Saison“ mit dem Gewinn des Kreispokals

Presse, NRZ 23.05.2016

„Wir haben eine perfekte Saison gekrönt“, freute sich Sven Esser. Als Trainer der HSG Wesel gewann er mit dem Handball-Verbandsligisten beim Final-4-Turnier um den Kreispokal die Veranstaltung der Herren in Hiesfeld. Nach dem 41:30 (23:14)-Erfolg im Halbfinale gegen den Landesligisten TSV Bocholt ließ der künftige Oberligist im Endspiel auch dem Bezirksliga-Meister HC TV Rhede beim 35:23 (18:10) keine echte Chance.

„Vor der Mannschaft kann man nur den Hut ziehen“, lobte Sven Esser seine Schützlinge. Schließlich habe sein Team den Saisonhöhepunkt mit dem Aufstieg schon hinter sich gehabt. „Da hätten wir hier als großer Favorit auch ganz schon blöd aussehen können.“ Doch die Weseler Handballer rissen sich am Riemen und präsentierten sich gut. „Es war ein schönes Event, nur schade, dass nicht alle höherklassigen Mannschaften des Kreises für den Pokal melden. Das würde die Sache noch weiter aufwerten“, meinte Sven Esser.
Im Halbfinale gegen Bocholt benötigten die Hansestädter eine Viertelstunde, ehe sie dank ihrer höheren individuellen Qualität binnen acht Minuten einen Acht-Tore-Vorsprung herauswarfen. „Wir haben zwar nicht so konsequent verteidigt, wie wir es können. 30 Gegentore sind für unsere Verhältnisse schon sehr viel. Aber bei 41 geworfenen Tore ist das am Ende eher Nebensache“, so Sven Esser.
Ähnlich lief es dann im Endspiel. Bis zum 6:6 hielten die Rheder gut mit, ehe die HSG sich schnell auf 13:6 absetzte und diesen Vorsprung konsequent weiter ausbaute. „Man muss fairerweise sagen, dass beim Gegner einige Spieler gefehlt haben. Dafür haben sie wirklich das Beste aus ihren Möglichkeiten gemacht und sich nie hängen lassen“, so Esser, dem der komplette Kader zur Verfügung stand. Deshalb blieb mit Christoph Heffels ein Akteur komplett außen. „Er ist sowieso im Umzugsstress, das passte also ganz gut“, so sein Trainer.
Einen Wunschgegner für die Verbandsebene haben die Weseler nicht. „Wir nehmen es, wie es kommt“, so Sven Esser, dessen Schützlinge in der vergangenen Saison in der zweiten Runde am künftigen Liga-Konkurrenten TSV Aufderhöhe scheiterten. Im Damenfinale setzte sich der TV Issum gegen die HSG Alpen/Rheinberg durch.
HSG Wesel krönt „perfekte Saison“ mit dem Gewinn des Kreispokals | WAZ.de – Lesen Sie mehr auf:
https://www.derwesten.de/sport/lokalsport/wesel-hamminkeln-schermbeck/hsg-wesel-kroent-perfekte-saison-mit-dem-gewinn-des-kreispokals-aimp-id11850292.html#plx23355829