Vor den Sommerferien blickten wir mit gemischten Gefühlen dem Saisonauftakt entgegen, standen doch nur 9 Mädels auf unserer Spielerliste und die Torhüter der letzten Saison waren in die D aufgerückt. Jetzt freuen wir uns mittwochs und freitags über eine volle Halle und die Aufgabe, erfahrene Mädels und Anfänger, sowie Spielerinnen die eigentlich noch F Jugend wären zu fordern und fördern und auch 2 tolle, neue Torhüterinnen sind gefunden.

Weiterlesen

Am Sonntagmittag fuhren wir zum Auswärtsspiel nach Friedrichsfeld. Das Aufwärmen war ein wenig holprig, da die Zeit zwischen den Spielen etwas kurz war, aber davon wollten wir uns nicht beirren lassen.

Weiterlesen

Auch unser 2. Heimspiel konnten wir erfolgreich gestalten. Für dieses Spiel standen uns alle 15 Spielerinnen zur Verfügung, darum hatten wir Trainer vorher die Qual der Wahl, wer leider aussetzen muss. Lob an Mia die trotzdem pünktlich zum Treffpunkt da war und fleißig anfeuerte.

Weiterlesen

Am Sonntagmorgen fuhren wir voll besetzt mit 14 Spielerinnen zum 3. Saisonspiel nach Alpen. Dort erwartete uns ein körperlich überlegener Gegner, die Alpen/Rheinbergerinnen spielen a.K. und hatten nur 1 Spielerin aus dem Jahrgang 2011 dabei, ansonsten waren alle Spielerinnen 2009/2010.

Weiterlesen

weibliche E-Jugend HSG Wesel – TV Voerde 16:12  (10:5) 

Nach dem Sieg im ersten Spiel nahmen wir uns vor, da weiterzumachen, wo wir in Rhede aufgehört hatten und vor heimischem Publikum einen Sieg einzufahren.

Weiterlesen

HC TV Rhede – HSG Wesel 12:24 (6:15)

Am Sonntagmorgen fuhren wir zum ersten Saisonspiel der neuformierten E-Jugend nach Rhede. Einige Mädels haben in der letzten Saison schon E gespielt, einige sind aus der F hochgekommen und nun heißt es eine neue Mannschaft zu formen, was unter den momentanen Umständen und der langen Pause nicht so einfach ist.

Weiterlesen

Mit Voerde empfingen wir heute den letzten Gegner der ersten Runde (bei der weibl. E spielen wir gegen jeden Gegner 3-mal). Sowohl von einem Turnier wie auch aus einem Vorbereitungsspiel kannten wir die Mädels und waren gewarnt.

Weiterlesen

HSG Wesel – SV Friedrichsfeld 21:8 (16:4)

Wir legten von Beginn an konzentriert los. Schnell konnten wir uns einen 5:0 Vorsprung herausspielen. Allerdings zeigte das deutliche Zwischenergebnis nicht die Probleme, die wir in der Deckung mit den langen Pässen der Torhüterin aus Friedrichsfeld hatten, die ihre Mitspielerinnen weit in unserer Hälfte sicher anspielte.

Weiterlesen

HSG Wesel- TV Borken 19:21 (9:10)

Zusammenfassend kann man sagen, es war ein spannendes, tolles Spiel, bei dem Spielerinnen, Trainerinnen und Fans mitfieberten und wir am Ende das Quäntchen Glück nicht auf unserer Seite hatten.

Weiterlesen

HSG Wesel – HCTV Rhede 28:17 (14:7)

Zum ersten Spiel als reine Mädchenmannschaft erwarteten wir die Gäste aus Rhede, da wir in der Altersklasse bisher immer nur gemischt gespielt haben wussten wir nicht so genau was uns erwartete. In den ersten 10 Minuten agierten wir nervös, wir warfen zwar die ersten 3 Tore des Spiels, aber Sicherheit brachte das noch nicht, so konnte Rhede auf 3:2 und 4:3 verkürzen.  Wir nahmen eine Auszeit und beriefen uns nochmal auf das was wichtig ist – in der Deckung angreifen – Bälle erobern – und dann mit schnellen Pässen nach vorne. Die Auszeit zeigte Wirkung. Wir wurden sicherer und zeigten tolle Kombinationen, über 3 – 4 Stationen wurde der Ball sicher nach vorne gespielt und auch die Treffsicherheit kam zurück.

Bis zur Halbzeit konnten wir uns auf 14:7 absetzen.

Motiviert und mit Tempo spielten wir nach der Pause weiter. Wir probierten aus, wechselten durch und alle Mädels konnten Spielpraxis sammeln. So konnten wir den ersten Sieg erringen.

Es spielten: Celine – Mia H., Mia G., Mia D., Johanna, Hanna, Jette, Fabienne, Lina, Lisa, Lea,

HSG Alpen/Rheinberg – HSG Wesel 7:34 (3:19)

Im 2. Spiel führte unser Weg nach Rheinberg, wo wir auf die Mannschaft der Spielgemeinschaft Alpen/Rheinberg trafen. Von Anfang an zeigten wir ein temporeiches Spiel mit guten Passkombinationen, ordentlicher Abwehrarbeit und bei den Bällen, die aufs Tor kamen, zeigte Celine ihre Klasse im Tor. So konnten wir uns schnell Tor um Tor absetzen und nach 10 Minuten führten wir 10:2. Möglichst wenig prellen, sondern schnelles Passspiel und schauen wer sich freiläuft war die Aufgabe. Dies setzen wir gut um und zur Pause führten wir 19:3.

In der 2. Halbzeit ließen wir einen Spieler auf der Bank und spielten mit 5 Feldspielern.

So sollten die Mädels sich besser freilaufen und in der Deckung noch beweglicher sein. Auch diese Aufgabe meisterten die Mädels. Besonders schön, ALLE Feldspielerinnen konnten sich in die Torschützenliste eintragen!

Es spielten: Celine – Fabienne, Lea, Leah, Johanna, Lisa, Hanna, Mia D., Mia G., Mia H