Berg- und Talfahrt der HSG Wesel endet mit einer Punkteteilung

WAZ Mediengruppe

Presse, NRZ 30.11.2015

Die letzte Aktion gehörte der HSG Wesel. Elf Sekunden vor dem Ende nahm Trainer Sven Esser beim Stand von 23:23 eine Auszeit, sprach den letzten Angriffszug durch. „Das haben wir dann gut gespielt und eine einigermaßene Wurfchance erarbeitet“, erzählte der Coach. Doch Dominik Weber scheiterte am Keeper der Gastgeber, so blieb es beim 23:23 (8:10) der Weseler als Gast des TV Korschenbroich II. Drei Zähler in den letzten zwei Spielen ohne Niederlage haben für einen Drei-Punkte-Vorsprung der HSG gegenüber dem Tabellenletzten gesorgt.
Dabei waren die 60 Minuten erneut eine Berg- und Talfahrt. Bei der HSG, die immerhin eine Viertelstunde auf Cedric Schnier zurückgreifen konnte – seine gegen Kaldenkirchen erlittene Knieverletzung erwies sich doch nicht als so schwerwiegend –, fehlte weiterhin die Konstanz in der Leistung. So bemängelte Sven Esser in der ersten Halbzeit die Angriffsleistung. „Da lief phasenweise nicht viel zusammen, aber wir kämpfen uns derzeit immer wieder gut da raus“, sagte der Coach. Dafür stand die Defensive recht stabil.

Nach dem Seitenwechsel kehrte sich das Verhältnis dann um. Vorne wurde besser getroffen, hinten offenbarten sich hingegen Lücken. In der 32. Minute erspielten sich die Weseler erstmals eine Führung (11:10). Mit Christoph Heffels hatte Sven Esser auch einen dritten Rechtshänder in der Rückraum beordert, taktisch also ein wenig umgestellt. „Er hat seine Sache auch richtig gut gemacht“, lobte der Trainer.

Aber sich entscheidend oder zumindest mal mit zwei Toren abzusetzen, das gelang der HSG Wesel nicht. Ganz im Gegenteil: In Unterzahl ab der 50. Minute „haben wir für drei, vier Minuten ein bisschen den Kopf verloren“, so Esser. Der Gastgeber nutzte dies aus, zog mit 21:18 davon. Doch wie so oft in dieser Saison folgte einer schwachen wieder eine gute Phase. „Wenn man das gesamte Spiel betrachtet, ist das auch ein gerechtes Unentschieden“, fasste Sven Esser die Begegnung zusammen.

Berg- und Talfahrt der HSG Wesel endet mit einer Punkteteilung | WAZ.de – Lesen Sie mehr auf:
https://www.derwesten.de/sport/lokalsport/wesel-hamminkeln-schermbeck/berg-und-talfahrt-der-hsg-wesel-endet-mit-einer-punkteteilung-aimp-id11335066.html#plx1024618530