Im ersten Heimspiel der Saison konnten die HSG-Kids gegen den MTV Dinslaken einen klaren 29-12 Sieg feiern. Nach einem Blitzstart mit einigen schönen Treffern durch Tempogegenstöße stand es 7-1 für unser Team. Danach ließ die Konzentration etwas nach, was durch teilweise „minutenlange“ Angriffe der Gäste zu erklären war.


Es ist teilweise auch recht schwierig die Konzentration hochzuhalten, wenn der Gegner ohne viel Druck vor der Deckung spielt und die Abwehr nicht richtig gefordert wird. Aber auch das ist ein Lernprozess, im richtigen Moment wieder hellwach zu sein.
Im Angriff wurden auch einige klare Tormöglichkeiten unkonzentriert „liegen gelassen“. Zur Pause stand es 11-7 für die HSG.
In der Pause wurden die kleinen Schwächen angesprochen und nach dem Wechsel legte die Mannschaft auch sofort nach. So stand es nach wenigen Minuten der zweiten Halbzeit 16-8.Es wurden auch einige sehenswerte Treffer aus dem Spiel heraus erzielt. Durch Einläufer von außen oder durch Sperre-Absetzen mit dem Kreisläufer.
Trotz munterem Durchwechseln ging der Spielfluß nicht verloren und die Truppe legte vom 19-11 bis zum 28-11 nochmals einen fulminanten Zwischenspurt hin. Der Endstand von 29-12 endsprach dann exakt dem Ergebnis aus der Vorwoche.
Mit den spielerischen Elementen sind wir noch nicht ganz so zufrieden und daran werden wir in den nächsten Einheiten “arbeiten“. Aber insgesamt ist es ein gelungener Saisonauftakt.

Es spielten: Cedric, Sören, Niklas(5/1), Phil, Herr Müller(1), Frido(2), Sebastian, Malte(10), Adrian(1), Aaron, Simon(9), Dominik(1), Eduard