Die Vorzeichen standen nicht gerade gut, als wir Sonntagmorgen um 9 Uhr in der Halle in Voerde ankamen. Aufgrund vieler Ausfälle, hatte sich Luiz bereit erklärt auszuhelfen, damit wir wenigstens einen Auswechselspieler hatten. Trotz der frühen Uhrzeit wollten wir von Beginn an wach sein und waren „zum Kampf bereit“.

Von der ersten Minute an begannen wir konzentriert in der Deckung. Es wurde gut gearbeitet und die Gegenspieler hatten kaum Platz sich zu entfalten. Und wenn doch mal ein Ball kam zeigte Noah, der Phil im Tor vertrat, sein Können. Im Angriff konnten wir uns durch gutes Passspiel immer wieder Torchancen erarbeiten, jedoch scheiterten wir immer wieder am Torhüter aus Voerde.

Zur Halbzeit führten wir 7:6.

Der Start in die 2. Halbzeit glückte, wir eroberten hinten den Ball, spielten tolle Pässe nach vorne und wurden sicherer im Torabschluss. Bis zur 27. min könnten wir uns so einen 8:12 Vorsprung herausspielen. Doch dann folgte eine Phase der Unkonzentriertheit. Schlechte Pässe nach vorne, zu langsam nach hinten und in der 34. min stand es plötzlich 13:13. Doch Kopf hängen lassen und aufgeben war heute nicht angesagt und so sammelten wir nochmal alle Reserven, schworen uns ein und konnten am Ende einen 19:14 Sieg erkämpfen.

Tolle Leistung!!!

Es spielten: Noah – Eva, Julie (3), Jaden, Theo (9), Enrico (1), Luiz, Leon (6/1)