Auch unser 2. Heimspiel konnten wir erfolgreich gestalten. Für dieses Spiel standen uns alle 15 Spielerinnen zur Verfügung, darum hatten wir Trainer vorher die Qual der Wahl, wer leider aussetzen muss. Lob an Mia die trotzdem pünktlich zum Treffpunkt da war und fleißig anfeuerte.

Beide Mannschaften legten sofort los und nach 40 Sekunden war schon auf beiden Seiten ein Tor gefallen. Nach und nach kamen wir besser ins Spiel. Die Deckung stand gewohnt gut, wir blieben dicht bei unseren Gegenspielerinnen und konnten wieder einige Bälle abfangen. Nach vorne liefen wir uns gut frei und brachten den Ball mit genauen Pässen vors gegnerische Tor.

Hier besonders positiv der Mut aller Spielerinnen zum Tor zu gehen und den Abschluss zu suchen. Bis zur Halbzeitpause konnten wir einen 16:6 Vorsprung herausspielen. In der Pause wechselten wir den Torwart und ermahnten nicht nachzulassen, besonders in der Deckung wollten wir nicht nachlässig werden.

Die Mädels setzen die Aufgaben gut um. Wir arbeiteten und kämpften als Team. Am Ende konnten wir einen 26:13 Sieg einfahren und 7 verschiedene Torschützen feiern. Einziges Manko, die Spielzeit ist einfach zu kurz, 2 x 20 Minuten auf 14 Mädels aufzuteilen ist gar nicht so einfach, wenn jeder am liebsten 40 Minuten spielen würde, doch auch auf der Bank zeigt sich das die Mannschaft zusammen rückt, es wird mit den anderen mitgefiebert und angefeuert.

Weiter so Mädels!! Es spielten: Im Tor: Celine (1. Halbzeit), Mia H. (2. Halbzeit), Im Feld: Mia H. (1. Halbzeit), Celine (2. Halbzeit), Johanna, Natalie, Lina, Lia, Leonie, Hedda, Marlene, Jana, Helen, Paula, Viktoria, Luise