Schlagwortarchiv für: Saison 2023/2024

C-Jugend kommt nach einem Krimi mit 2 Punkten aus Aachen zurück

BTB Aachen – HSG Wesel 41:44 (20:20)

Nachdem wir die letzten beiden Spiele unglücklich und unnötig verloren haben sollte heute wieder ein Sieg her.  Guten Mutes traten wir, aufgrund einiger Verhinderungen etwas geschwächt,  die Reise zum BTB nach Aachen an.

Weiterlesen

F1 gewinnt gegen den ungeschlagenen Tabellenführer

Zum vierten Mal in Folge durfte die F1 an diesem Sonntag zuhause ran. Diesmal empfingen wir den ungeschlagenen Tabellenführer MTV Dinslaken zum Spitzenspiel der Gruppe 3. Nachdem wir im Hinspiel mit einer 22:8 Niederlage nach Hause fahren mussten, hatten wir unsere Ziele für heute nicht allzu hoch gesteckt- obwohl wir natürlich wussten, was alles in unseren Jungs steckt, wenn der Kampfgeist geweckt ist.

Weiterlesen

C-Jugend verliert gegen den BHC unglücklich mit 26:30 (14:13)

Anhand der letzten Ergebnisse war uns klar, dass uns da kein leichter Gegner am Sonntagabend in der Halle Nord besuchte. Das Spiel war gut besucht, die Stimmung war gut und von Anfang an unterstützte uns das Publikum.

Weiterlesen

HSG Wesel – TV Biefang 19:10 (8:3)

Am Sonntag um 12:30 Uhr waren die Weselerinnen entschlossen, gegen den Turnverein Biefang zwei weitere Punkte zu ergattern. Nach einem Unentschieden im Hinspiel, in dem die Weselerinnen nur ein Tor in der zweiten Halbzeit werfen konnten, wollten sie es heute besser machen.

Weiterlesen

C-Jugend schlägt TUSEM Essen II mit 37:27(16:14)

Nachdem wir im Hinspiel einen Punkt in Essen lassen mussten, wollten wir im Rückspiel zeigen, dass wir uns noch weiterentwickelt haben und unser Anspruch nicht ein, sondern zwei Punkte sind.  Auch wenn wir etwas ersatzgeschwächt waren, war die Stimmung gut, die Jungs glaubten an sich und den Erfolg. Die erste Halbzeit war schon gut, allerdings hatten wir einfach zu viele Fehlwürfe, um deutlich in Führung zu gehen. Dafür stand die Abwehr wieder mal von Anfang an sehr gut, unterstützt von einem gut aufgelegten Dorian, der dann auch noch einen Siebenmeter parierte und so endgültig zeigte, dass heute mit ihm zu rechnen ist.

Weiterlesen

HSG Wesel II siegt im Kellerduell gegen die Zweite des SV Schermbeck

SV Schermbeck II – HSG Wesel II 23:29 (13:15)

Welch ein Auftritt der Weseler Zweiten an diesem Wochenende!

Die Halle war nach dem Umziehen noch belegt und konnte nicht betreten werden, somit zog sich die Zeit in der Kabine bis zum Start. Wie bei Gladiatoren in den Katakomben steigerte sich die Ungeduld der Spieler endlich losgelassen zu werden. Alle waren heiß im Kolosseum dem Pöbel eine Show zu bieten und zu beweisen, dass sich das Team bisher unter Wert verkauft hat. Der Start war zunächst holprig und 14 Minuten lang lagen die Gastgeber in Führung bis endlich Sieben mit dem 7:7 den Ausgleich erzielte. Jetzt war es ein Schlagabtausch, kein Team konnte sich einen Vorteil erarbeiten. Jansen kassierte im Spielverlauf berechtigt ein Platzverweis, doch dieses Mal war die Bank mit enormer Qualität bestückt und gab Kistner alle taktischen Möglichkeiten den Gegner mürbe zu machen und auf dem Parkett immer frische Kräfte zu konzentrieren. Schermbeck sah sich gezwungen die erste Auszeit zu nehmen, um nicht komplett den Faden zu verlieren, im Anschluss an das Timeout kam es zu einer kuriosen Szene, als Mighty Mike noch vor dem Anpfiff auf der Gegengraden von der Platte ging und gemütlich außerhalb des Feldes am Spielfeld entlang, hinter dem Tor vorbei, zur Bank spazierte. Schwarz hatte seine Auswechslung verpennt und daher waren kurz zu viele Spieler auf dem Feld… Glücklicherweise blieb dies ohne Folgen, da niemand sich so schnell erklären konnte was da los war und als Seidel schließlich winkend an der Tribüne vorbeiging, sorgte dies bei den mitgereisten Fans für erhebliche Begeisterung.

Die letzten 10 Minuten in der ersten Hälfte gehörten Wesel. Borgmann im Tor leitete noch vor der Pause die zwei Tore Führung mit einer tollen Quote zwischen den Pfosten ein, da die gut eingestellte Offensive im Gegenzug eiskalt und unermüdlich punktete. Die Halbzeitpause traten die Spieler selbstbewusst an, alle spürten, dass noch eine Steigerung möglich war und jeder seinen Gegenspieler im Griff hatte. Die Gastgeber zeigten sich eingeschüchtert und fanden kein Mittel gegen die kompakte HSG Abwehr, so gelang es sich mit 6 Toren abzusetzen. Auch die heimischen Fans gaben auf, da die Weseler Anhänger lautstark für ein gefühltes Heimspiel sorgten. Doch statt weiter zu dominieren, schlichen sich jetzt Flüchtigkeitsfehler beim Abschluss ein, Schermbeck fiel nicht auseinander und ergab sich seinem Schicksal, sondern kam wieder bis auf drei Tore ran. Kistner nahm eine Auszeit und schien die richtigen Worte gefunden zu haben, denn jetzt spielte Wesel wieder und regulierte souverän den 6 Tore Vorsprung bis zum Ende.

Nach diesem Spiel fragt man sich, warum dies ein Kellerduell gewesen sein sollte, denn Wesel zeigte sich verwandelt und präsentierte sich als kompaktes Team mit ausreichend Qualität für diese Liga.

Jetzt gilt es zu beweisen, dass es in der Tabelle nur noch eine Richtung gibt – nach oben – bis zum nächsten Spieltag verbesserte sich Wesel mit dem Sieg direkt um zwei Tabellenplätze und möchte sich im Mittelfeld festsetzen.

Es spielten: Borgmann (TW Quote 43%), Nitsch (TW Quote 38%), Seidel, Ronsdorf, Moschüring, Jansen, Sieben, Renzel, Landers, Schwarz, Wiens, Beykirch, Brinkmann, Methling, Trainer: Kistner, Kampfgericht: Klimek

F1 mit erster Heimniederlage

An diesem Wochenende durften wir die starke Truppe aus Friedrichsfeld bei uns begrüßen. Aus dem Hinspiel waren wir gewarnt und wussten, dass wir einen Gegner auf Augenhöhe zu erwarten hatten.

Weiterlesen

C-Jugend ist Mannschaft des Jahres

Männliche C-Jugend kommt auf Platz 1 und wird im Rahmen der Sportnacht Wesel geehrt.

Weiterlesen

HERE TO COACH – DHB Kinderhandballtrainer*in-Ausbildung

Gleich 8 Trainer*innen der HSG Wesel haben von 18. – 21.Januar 2024 am Standort Köln an der neu konzipierten Ausbildung des Deutschen Handballbundes teilgenommen. Die Aktion „1.000 NEUE TRAINER*INNEN FÜR DEN KINDERHANDBALL“ fand im Rahmen der Europameisterschaft EHF EURO 2024 statt.

Weiterlesen

Gelungener Start ins neue Jahr für die F1

Zum Rückrundenstart empfingen wir am Sonntagvormittag die hochmotivierten Jungs und Mädels von der HSG HMI. Schon beim Aufwärmen konnte man erkennen, dass der Gegner sich seit unserer letzten Begegnung deutlich weiterentwickelt hat und der ein oder andere wurfstarke Gegenspieler dabei ist. Wir wollten uns davon nicht beirren lassen, schließlich haben auch wir in den letzten Monaten fleißig trainiert und uns stetig verbessert. 

Weiterlesen