Im ersten Spiel der neuen Saison musste die mD-Jgd beim MTV-Dinslaken eine derbe Niederlage einstecken. Am Ende hieß es 30:7. Das tut weh.

MTV-Dinslaken war im letzten Jahr schon gut. Und unsere Vorbereitung war mehr als mäßig. Kein einziges Training alle Mann an Bord. Und ansonsten waren montags die da die donnerstags nicht da waren. Und umgekehrt. Einige waren erst gar nicht beim Training. Ein anderer Spieler macht „zur Zeit Pause“. Da wird eine effektive Vorbereitung schwer.

Unser Gegner zeigte uns dann, was in der D-Jugend abgehen kann. Recht schnell, und damit meine ich schnell, ging der MTV in Führung. Und bis bei uns das erste Tor fiel verging schon einiges an Zeit. Der MTV beherrscht das schnelle Spiel schon recht gut. Ein langer Pass, fast schon blind geworfen, brachte dem MTV Tor um Tor ein. Während des ganzen Spieles holte der MTV seine Tore durch von uns vergebene Chancen. Tempogegenstoss – Tor. Wir waren im Angriff dagegen zu langsam, zu unbeweglich, zu konditionsschwach.

Musste der MTV sein Spiel einmal aufbauen, stand unsere Deckung recht passabel. Auch wenn wir eigentlich noch etwas mehr zufassen könnten und müssten. Aber ich gebe die Hoffnung nicht auf.

Gegen den MTV darf man verlieren. Und so rollen wir das Feld von hinten auf. Den einen oder anderen Sieg werden wir schon noch einfahren. Aber Jungs: Aufwachen! Wir spielen jetzt D-Jugend! Da weht ein anderer Wind!

Es spielten:

Dennis, Ilja, Janni, Ferris, Tim-Oliver, Alex, Philipp, Sergey, Marvin, Mohamed, Paul

Bereicht von Bernd Stille