HSG Wesel und SV Schermbeck ziehen zum Auftakt den Kürzeren

NRZ, 02.09.2015

Die B-Jugend-Handballer der HSG Wesel und des SV Schermbeck bezogen zum Verbandsliga-Auftakt jeweils Niederlagen in der Fremde.

Der ehemalige Handball-Nationalspieler Mark Dragunski hatte am Samstag den C- und B-Jugendlichen der HSG Wesel im Rahmen der Saisoneröffnung noch Tipps und Tricks verraten. Doch der eigene Start in die Spielzeit einen Tag später ging für die B-Jugend mal gründlich daneben. Als Gast des TV Ratingen setzte es für den Verbandsligisten eine 14:27 (7:14)-Schlappe. „Wir haben einen gebrauchten Tag erwischt“, räumte HSG-Trainer Michael Hillig ein.
Zu einer Führung reichte es für die Weseler Gäste nur zu Beginn (1:0), danach lief das Team dem kontinuierlich größer werdenden Rückstand hinterher. Ratingen nutzte die zahlreichen Fehler der HSG-Jungen eiskalt aus. Auch die Pause brachte keinerlei Besserung. „Die Umstellung der Deckung und des Spielsystems im Angriff waren leider nicht von Erfolg gekrönt“, musste Hillig erkennen.

Gegenüber der guten Vorbereitung war die Mannschaft nicht wiederzuerkennen. „Mit 14 erzielten Toren wird man in der Verbandsliga kein Spiel gewinnen“, konstatierte Hillig. Dabei wollte der Coach den Spielern das Bemühen gar nicht absprechen. „Ich gehe davon aus, dass wir uns deutlich steigern werden.“

HSG: Hillig, Hribar, Knobus; Radzicki, Mönkemeyer, Markett (1), Fiege (3/1), Angenendt (1), Kamps (3), Brune, Klaus (1), Schwarz (2/1), Kilinc (2), Väisänen (1).

Auch die B-Jugend des SV Schermbeck zog zum Saisonauftakt den Kürzeren. Als Gast des HC Wölfe Niederrhein II gab es eine 21:23 (7:10)-Niederlage. Dabei war die Truppe von Trainer Uli Döhmer konzentriert in die Partie gegangen, lag bis Mitte der ersten Hälfte immer knapp vorne. Dann schlichen sich Fehler im Angriff ein. Nach verpatztem Start in Hälfte zwei und einem Sechs-Tore-Rückstand holte der SVS auf. Am Ende fehlte aber das notwendige Quäntchen Glück.

SVS: Metin, C. Conrad; Eschbach (1), Schwarten (3), Ebbing (5), Pollmann (2), Höhner (7), F. Conrad, Berg, Döhmer (2), Berger (1).

Quelle

NRZ Wesel, 02.09.2015
HSG Wesel und SV Schermbeck ziehen zum Auftakt den Kürzeren | WAZ.de – Lesen Sie mehr auf:
https://www.derwesten.de/sport/lokalsport/wesel-hamminkeln-schermbeck/hsg-wesel-und-sv-schermbeck-ziehen-zum-auftakt-den-kuerzeren-id11049619.html#plx1781005940