HSG Wesel 2 – MTV Rheinw. Dinslaken 4 27:27 (14:14)

Am Sonntag Nachmittag trat die 2. Mannschaft gegen den Tabellenvierten aus Dinslaken in heimischer Halle an.

Die Vorzeichen für dieses Duell standen nicht gut für die HSG, da mit Michael, Daniel R. Und Matthias gleich drei Akteure nicht zur Verfügung standen. Lediglich Christoph Heffels konnte aus der Ersten aushelfen.

Zu Beginn der Partie gestaltete sich das Spiel noch recht ausgeglichen. Den Gästen gelang es jedoch sich nach und nach ab zu setzen. In der 15. Minute lagen wir erstmals mit 4 Toren (6:10) zurück. Durch ein paar taktische Änderungen, sowie einen Wechsel auf der Torhüterposition, konnte wir bis zur Halbzeit zum Ausgleich (14:14) kommen.

Den Start in die zweite Hälfte verschliefen wir komplett. Schnell schafften die Gäste über Tempogegenstöße wiederum mit 4Toren (15:19) in Führung zu gehen. Doch die Mannschaft bewies Moral und kämpfte sich zurück zum 20:20 Ausgleich (47.). Doch abermals gerieten wir mit 3 Toren (23:26) in den folgenden Minuten in Rückstand. Das Spiel schien verloren, doch die Mannschaft konnte nochmals reagieren und nach 59 Minuten zum 27:27 ausgleichen. In der letzten Minute gelang dann keiner Mannschaft mehr der lucky Punch. So endete das Duell unentschieden und wir haben wieder einen Punkt mehr auf dem Weg zum Klassenerhalt.

Krieger, T. Borgmann, Heffels (5), Kamps (3), Jansen (4/3), D. Vengels (5), Agorku (1), Erdmann (2/1), Gondolf (1), D. Borgmann (6)