18:26 gegen Schermbeck

Das erste Spiel in der Kreisliga unserer Truppe fand am Samstag in der Halle Nord statt. Wir fingen grandios an, gingen 2:0 in Führung. Man konnte merken, dass die Kinder viel von dem, was wir im Training geübt haben, sehr gut umgesetzt haben. Wir haben durch kluge Pässe Chancen herausgespielt, sind gut zurückgelaufen, waren konzentriert und engagiert bei der Sache. Warum Schermbeck am Ende gewonnen hat, kann ich nicht genau sagen, es ist mir aber auch egal. Das Spiel war begeisternd, die Kinder haben mich beeindruckt, also war es ein toller Handballnachmittag. Und man hat deutlich gesehen, dass die Mannschaft wirklich was draufhat, man bedenke zusätzlich, dass wir komplett der jüngere Jahrgang sind und noch dazu zwei F-Jugendspieler in unseren Reihen haben. Gestern sogar drei, Mia aus der E2 half bei uns aus. Schön war auch, dass unser Neuzugang Jan sein Handballdebut gegeben hat.

Normalerweise möchte ich keine einzelnen Spieler hervorheben, da mich zwei aber sehr beeindruckt haben, kommt hier die Ausnahme.

Zum einen Jan im Tor, er hat gehalten wie ein Boss, mehr gibt es dazu nicht zu sagen.

Und zum anderen und eigentlich noch beeindruckender Hannah. Sie wollte einen Wurf blocken und bekam den Ball mit voller Kraft ins Gesicht. Dadurch kamen wir in Ballbesitz und spielten nach vorne, warfen auch das Tor. Hannah lief den Angriff mit und hat sich erst danach, als es etwas ruhiger wurde, auswechseln lassen, weil es einfach zu weh tat.

Und abgerundet wurde das tolle Spiel durch die Unterstützung unserer Zuschauer, die Stimmung war grandios.

Es spielten

Im Tor: Anna, Jannis, Jan

Henning, Elia, Benno, Tom, Hannah, Darian, Kuno, Mia und Jan