HSG-Jungen überraschen Tabellenzweiten

WAZ Mediengruppe

NRZ, 24.11.2015

Die B-Jugend-Handballer der HSG Wesel tragen zwar immer noch die „Rote Laterne“, doch im sechsten Anlauf verließ das Team erstmals die Halle als Sieger. Im Nachholspiel der Verbandsliga überraschte das Schlusslicht gegen den bisherigen Tabellenzweiten HSG Tönisvorst und feierte einen 30:23 (12:13)-Heimerfolg.
Bei den Weseler Jungen schienen die Verbandsliga-Herren der HSG Anschauungsunterricht genommen zu haben. Denn anschließend bezwangen sie Kaldenkirchen exakt mit dem selben Ergebnis, dabei hatten sie auch einen Rückstand hinterherlaufen müssen. Doch zurück zum Weseler Nachwuchs, der nach elf Minuten bereits mit 5:9 ins Hintertreffen geraten war. Eine Auszeit und die Umstellung von Trainer Michael Hillig auf eine 5:1-Deckung brachte die erwünschte Besserung.

Nach dem Seitenwechsel lieferten die Gastgeber die besten 25 Minuten in dieser Saison ab. Schnell glich die HSG aus, ging mit 15:14 erstmals in Führung und musste nur beim 16:16 noch einmal einen Gleichstand hinnehmen. Über 23:21 erhöhte die HSG auf 26:21, damit war die Entscheidung gefallen. „Die Mannschaft hat als Team überzeugt und eine tolle Vorstellung gezeigt“, lobte Trainer Hillig. Eine niedrige Fehlerquote und eine gute Chancenverwertung bescherten dem Schlusslicht den Überraschungscoup.

HSG-Jungen überraschen Tabellenzweiten | WAZ.de – Lesen Sie mehr auf:
https://www.derwesten.de/sport/lokalsport/wesel-hamminkeln-schermbeck/hsg-jungen-ueberraschen-tabellenzweiten-aimp-id11317095.html#plx1187575476