weibliche E-Jugend HSG Wesel – TV Voerde 16:12  (10:5) 

Nach dem Sieg im ersten Spiel nahmen wir uns vor, da weiterzumachen, wo wir in Rhede aufgehört hatten und vor heimischem Publikum einen Sieg einzufahren.

Nach 2 Minuten warfen wir das erste Tor zum 1:0, dies war der Startknopf. In der Deckung hatten wir mit der Zuordnung noch Probleme, zudem konnten wir nicht immer so zupacken, dass wir den Torwurf auch wirklich verhindern konnten. Allerdings hatten wir eine sehr gut aufgelegte Celine im Tor, die viele Bälle entschärfen konnte.

Nach vorne spielten wir mit Tempo und setzen uns gut durch. Nach und nach konnten wir den Vorsprung weiter ausbauen und wir sahen nicht nur Einzelaktionen, sondern die Mädels zeigten auch wieder, wie gut sie schon zusammenspielen.

Wir wechselten viel durch und konnten bis zur Halbzeit eine 10:5 Führung erspielen.

In der zweiten Halbzeit starteten wir konzentriert und besonders in der Deckung lief es nun noch besser und wir konnten die eroberten Bälle in Tempo umwandeln und uns einen 15:7 Vorsprung rausspielen. In den letzten Minuten litt die Konzentration ein wenig und der Rhythmus kam durch einige Wechsel im Gegensatz zur ersten Halbzeit ein wenig durcheinander, so dass die Voerder die letzten 4 Tore der Begegnung warfen und auf 16:12 verkürzen konnten.

Insgesamt war es wieder ein toller Auftritt der gesamten Mannschaft, nachdem wir letzte Woche 4 verschiedene Torschützinin verbuchen konnten, hatten wir heute schon 6. Weiter so!

Es spielten: Celine – Mia H., Mia G., Natalie, Lina, Jana, Paula, Luise, Viktoria, Hedda, Lia, Leonie